Magischer Klub -
Der Magische Klub Sardona

Am 11. April 1975 gründete der Sarganser Drogist Jules Anrig („Juliani") zusammen mit drei weiteren Zauber-Amateuren den Zauberklub Sargans. Dieser wuchs in den nächsten Jahren auf zehn Mitglieder an.
Im Sommer 1983 übernahm der Disentiser Pater Johannes Held das Amt des Präsidenten; die Statuten wurden revidiert und die Klubbezeichnung in „Magischer Klub Sardona" umfunktioniert.  
Zum zehnjährigen Bestehen organisierte der Magische Klub Sardona im Jahre 1985 in Chur, mit internationaler Beteiligung, den Jahreskongress des Magischen Ringes der Schweiz. Weitere Veranstaltungen folgten in regelmässigen Abständen. Für Passivmitglieder, Gönner und alle Freunde der Zauberkunst wurde jedes Jahr ein öffentlicher Gästeabend organisiert.

Im Jahre 1996 wird Ferdinand Lampert (Fernando) zum Club-Präsidenten gewählt und verwaltet dieses Amt bis ins Jahr 2001.

Ab 2001 bis 2006 amtet Felix Zimmermann („Zimmi") aus Bad Ragaz als Präsident vom Magischen Klub Sardona.
 
Zwischen  2006 und 2012 wurde der Klub von Dany Grischott ("Dany Bagus") geleitet. Im Februar 2013 wurde Albert Nigg zum Präsidenten gewählt. Als Vorstandsmitglieder standen ihm erst der Churer Andreas Schütz („Filou") und seit 2016 Roger Eichler als Kassier zur Seite. Tino Plaz führte das Amt des Aktuars, welches er 2018 an Dany Grischott abgab.